AdresslisteKontaktSuche

Abdankungsfeier oder Abschiedsritual?

Den Kirchen ist es ein zentrales Anliegen, verstorbene Mitglieder würdig zu verabschieden. Zusammen mit den Angehörigen gestaltet eine Pfarrperson die Abdankungsfeier. Diese ist ein Anlass der Kirchgemeinde. Gottesdienste sind öffentlich und für alle offen. Die Pfarrperson leitet die Feier im Auftrag der Kirchgemeinde. Für diese Feiern stehen die kirchlichen Räume unserer Gemeinde zur Verfügung.

 

In letzter Zeit wünschten einzelne Kirchenmitglieder, dass ein freier Ritualbegleiter die Abschiedsfeier durchführt. Es liegt im freien Ermessen der Angehörigen, wen sie mit der Gestaltung der Feier beauftragen. Wenn sich Angehörige so entscheiden, respektiert und akzeptiert die Kirchgemeinde dies selbstverständlich. Es ist auch nachvollziehbar, dass Angehörige trotzdem davon ausgehen, dass kirchliche Räume zur Verfügung stehen. Meist mit dem Hinweis auf Kirchensteuern.

 

Die kirchlichen Räume, insbesondere die Gottesdiensträume, sind jedoch für die Veranstaltungen der Kirchgemeinde reserviert. Sie stehen auch für Anlässe anderer kirchlicher Organisationen und von Vereinen zur Verfügung. Sie sind jedoch nicht für private Anlässe offen. Der Kirchgemeinderat folgt mit diesem Entscheid auch einer Empfehlung der kantonalen Kirchenleitung. Diese will damit einer Vermischung von kirchlichen und privaten Anlässen entgegenwirken.

 

DER KIRCHGEMEINDERAT


Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn