AdresslisteKontaktSuche

Der Frauentreff richtet sich an Frauen aus der ganzen Kirchgemeinde Bürglen. Angesprochen sind besonders Frauen in der
2. Lebenshälfte.

 

Auch Männer sind herzlich willkommen.

 

Nächster Anlass:

 

 

Wasserturm Gimmiz

 

Anlagenbesichtigung rund um den Gimmizer Wasserturm in Walperswil und Vermittlung von allgemeinen Informationen.


Dienstag, 12. Juni /

Treffpunkt: 13.45 Uhr beim Bahnhof Brügg.

Je nach Gruppengrösse fahren wir mit dem Car oder mit Privatautos.


Start der Führung: 14.30 Uhr


Kosten: 10.- pro Person


Anmelden bis 6. Juni bei:

Anna Lang

Telefon 032 373 35 85

E-Mail: sozialdiakonie@buerglen-be.ch




 

Mehr über das Programm im 1. Halbjahr 2018:

 

Rückblicke

 

Fondueessen im Waldhaus Worben

Wegen des sehr kalten Wetters und der starken Bise fand dieses Jahr unser Fondueessen in der geheizten Stube des Waldhauses statt. Gegen dreissig Seniorinnen und zwei Senioren folgten der Einladung.

 

Auf sechs Tische stellten wir je ein Rechaud und Caquelon mit der fixfertigen Käsemischung der Kappelen Chäsi. Um jeden Tisch verteilten sich fünf Personen, die abwechselnd für 10 bis15 Minuten mit Rühren beschäftigt waren. Mit Hunger und Freude genossen wir das herrliche Fondue sowie den heissen Tee, das Gläschen Weisswein hat auch nicht gefehlt. Es wurde geplaudert, erzählt, gelacht – es war wie eine grosse Familie. Zwischen dem Fondue und dem herrlichen Dessert, das uns tüchtige Hausfrauen offerierten, auch der Kaffee fehlte nicht, las uns Maria eine schöne, wahre Geschichte aus dem Emmental in ihrem schönen Berndeutsch vor. Danke Maria.

 

Auch Anna möchten wir für die Organisation des gelungenen Frauentreffs herzlich danken.

 

Aufgeräumt war sehr schnell, alle halfen einander und um 15 Uhr gingen alle zufrieden und glücklich heim.

 

Vreni Houmard

 

 



Schwindel im Alter – was kann man tun?

Am 9. November nachmittags traf sich eine grosse Gruppe von Seniorinnen und Senioren voller Erwartungen im Kirchgemeinderaum in Studen. Das Thema lautete «Schwindel im Alter». Mit Herrn Bernhard Kohler und Maya Kündig standen zwei Namen auf dem Programm, die «Profis» sind auf dem Gebiet. Herr Kohler ist ein HNO Arzt und hat seine Praxis in Bümpliz bei Bern und Maya Kündig ist dipl. Physiotherapeutin mit einer Praxis im Beaumont Quartier in Bern.

 

Zuerst erzählte Herr Kohler viel Wissenswertes zum Thema Schwindel und anschliessend ergänzte ihn Maya Kündig mit ihrem Praxiswissen der Physiotherapie. Die beiden Blöcke, Theorie und Praxis, stimmten gut überein und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hörten gespannt zu. Grossen Gefallen fanden alle Zuhörerinnen und Zuhörer an den einfach zu handhabenden Übungen für «Zwischendurch» – es waren alles praktische Tipps für den Alltag. Die Anwesenden fanden Gefallen an dem Vortrag und diskutierten noch lange darüber beim Zvieri.

 

Ich habe viele tolle Rückmeldungen erhalten und bin froh, dass das Thema auf reges Interesse gestossen ist.

Anna Lang


Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn