AdresslisteKontaktSuche

Der Frauentreff richtet sich an Frauen aus der ganzen Kirchgemeinde Bürglen. Angesprochen sind besonders Frauen in der
2. Lebenshälfte.

 

Auch Männer sind herzlich willkommen.

 

Nächster Anlass:

 

 


Im Juli findet kein Frauentreff statt.

Vorausschau 2. Halbjahr 2018:

 

  • Dienstag, 7. August /
    Abendwalking der Aare entlang von Biel nach Brügg
  • Donnerstag, 30. August /
    Rundgang in einem Kräutergarten in Magglingen
  • Montag, 22. Oktober /
    Vortrag zum Thema «ufruume»
  • Dienstag, 13. November /
    Vortrag zum Thema «Gesunde Ernährung im Alter»


Ich freue mich auf viele spannende Begegnungen!

ANNA LANG

 

Mehr über das Programm im 2. Halbjahr 2018:

 

Rückblicke

Wasserturm Gimmiz

Besammelt haben sich unternehmungslustige Frauen und Männer am Bahnhof in Brügg. Mit einem Car fuhren wir nach Gimmiz zum Wasserturm. Der Turm mit seinen 31 Meter Höhe steht mitten in der ebenen Landschaft und ist mit seiner besonders schönen Architektur schon von Weitem sichtbar. Er steht in grossen Grasfeldern, das von Bauern dreimal jährlich geschnitten wird, aber nicht gedüngt werden darf, damit das darunterliegende Grundwasser nicht verschmutzt wird.


Der Turm, das Reservoir hat eine Kapazität von 600'000 Litern Wasser. Etwa 100'000 Menschen beziehen einen Teil ihres Trinkwassers über diesen Turm. Dieses Trinkwasser ist von hervorragender Qualität und wird laufend mikrobiologisch und chemisch überwacht.


Die Führung war sehr interessant und lehrreich. Wir durften auch einen Blick in die Grundwasserfassung werfen. Natürlich ist alles mit Glas abgedeckt, aus hygienischen Gründen! Aus 40 Metern Tiefe wird rund zwei Millionen Liter Wasser pro Stunde im Reservoir des Turmes gefördert.


Nach der Werkbesichtigung wurden wir zu einem Apéro eingeladen und von dort oben genossen wir eine herrliche Rundsicht. Nur die Berge versteckten sich hinter tiefliegenden Wolkengebildern. Wir danken Anna für den interessanten Nachmittag.

Vreni Houmard



Schwindel im Alter – was kann man tun?

Am 9. November nachmittags traf sich eine grosse Gruppe von Seniorinnen und Senioren voller Erwartungen im Kirchgemeinderaum in Studen. Das Thema lautete «Schwindel im Alter». Mit Herrn Bernhard Kohler und Maya Kündig standen zwei Namen auf dem Programm, die «Profis» sind auf dem Gebiet. Herr Kohler ist ein HNO Arzt und hat seine Praxis in Bümpliz bei Bern und Maya Kündig ist dipl. Physiotherapeutin mit einer Praxis im Beaumont Quartier in Bern.

 

Zuerst erzählte Herr Kohler viel Wissenswertes zum Thema Schwindel und anschliessend ergänzte ihn Maya Kündig mit ihrem Praxiswissen der Physiotherapie. Die beiden Blöcke, Theorie und Praxis, stimmten gut überein und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hörten gespannt zu. Grossen Gefallen fanden alle Zuhörerinnen und Zuhörer an den einfach zu handhabenden Übungen für «Zwischendurch» – es waren alles praktische Tipps für den Alltag. Die Anwesenden fanden Gefallen an dem Vortrag und diskutierten noch lange darüber beim Zvieri.

 

Ich habe viele tolle Rückmeldungen erhalten und bin froh, dass das Thema auf reges Interesse gestossen ist.

Anna Lang


Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn